Aufgrund von erhöhtem Bestellaufkommen kommt es derzeit zu längeren Lieferzeiten.

Kostenloser Versand ab 10 €
Klimaneutraler Versand
30-Tage-Rückgaberecht von ungeöffneten Produkten
Versand innerhalb 3 Werktagen

Kombucha: antioxidativ & blutzuckerstabilisierend

Keine Lust auf Kimchi oder Brottrunk? Dann probier’s doch mal mit einem leckeren Kombucha Drink von BK Nutrition.


Was steckt hinter Kombucha?

Kombucha ist ein fermentiertes Getränk, das aus Tee zubereitet wird. Dabei kommen probiotische Bakterien und Hefen zum Einsatz, welche den sogenannten Kombucha-Pilz bilden. Der Kombucha-Pilz verleiht dem Tee seine positiven Eigenschaften. Seine gesundheitlichen Wirkungen sind mit denen anderer fermentierter Lebensmittel, wie etwa Sauermilchprodukte, vergleichbar, deren Mikroorganismen positiv auf die Darmflora wirken können. Neben vielen gesunden Säureverbindungen und einer Spur von Alkohol entsteht eine Vielzahl an probiotischen Bakterien. Diese machen das Gärgetränk so gesund. Probiotische Bakterien regen die Verdauung an, wirken entzündungshemmend und können sogar eine Gewichtsreduktion begünstigen.

 

Warum Kombucha?

• Gute Darmbakterien können sich vermehren

• Regt die Verdauung an

• Entgiftet den Körper

• Stärkt unser Immunsystem

• Verbessert allgemeines Wohlbefinden

• Füllt den Energiespeicher auf

• Entzündungshemmend antioxidativ

All das sind gute Gründe, auf Kombucha als Getränk zurückzugreifen.

 

kombucha-bakterien.jpeg

 

Kombucha wirkt antibakteriell – was heißt das?

Neben vielen weiteren gesunden Säureverbindungen entsteht Essigsäure, eine der Hauptsubstanzen, die aus der Fermentation hervorgehen. Studien besagen, dass Essig Säure, genau wie einige Polyphenole, antibakterielle Wirkungen besitzen. Diese belegen, dass aus grünem oder schwarzem Tee hergestellter Kombucha besonders gegen Krankheitserreger wirkt, wie z.B. die antimikrobielle Wirkung gegen E. coli, Sh. sonnei, Sal. typhimurium, Sal. enteritidis und Cm. Jejuni bzw. die pathogenen Mikroorganismen Bacillus cereus, Helicobacterpylori und Listeria monocytogenes empfindlich gegenüber Kombucha sind (studienbelegt/Quelle: Eat Smarter). Forscher gehen sogar davon aus, dass Kombucha eine ähnlich starke antimikrobakterielle Wirkung besitzt, wie einige Antibiotika.

 

Kombucha wirkt antioxidativ

Grüne und auch schwarze Teesorten enthalten viele sekundäre Pflanzenstoffe, die im Körper antioxidativ wirken. Antioxidantien fangen im Körper freie Radikale ab und reduzieren so Zellschäden. Kombucha ist gesund, da eine Vielzahl von sekundären Pflanzenstoffen antioxidativ im Körper wirkt. Antioxidantien bauen freie Radikale ab, verhindern Zellschäden und können vermutlich sogar die Lebertoxizität positiv beeinflussen. Auch nach der Fermentation schützt Kombucha, genauso wie die einzelnen Teesorten, die Körperzellen. Daher ist Kombucha gesund. Speziell Kombucha aus grünem Tee enthält eine Vielzahl von natürlichen Antioxidantien, die laut mehrerer Tierstudien eine positive Wirkung auf die Lebergesundheit haben können. Das bedeutet, dass weniger chemische Giftstoffe hemmend auf die Leberfunktionalität wirken.

 

Kombucha wirkt sich positiv auf die Herzgesundheit aus

Herzerkrankungen sind, neben anderen Zivilisationskrankheiten, eine der häufigsten Todesursachen der heutigen Zeit. Die Ursache hierfür sind Fettablagerungen in den Arterien. Ein Kombucha-Drink kann in diesem Kontext den Fettstoffwechsel positiv beeinflussen und den durchschnittlich viel zu hohen Cholesterinspiegel senken. Die antioxidative Wirkung von Kombucha schützt das LDL-Cholesterin vor oxidativen Prozessen und verhindert somit Ablagerungen in den Gefäßen, was zu einem niedrigeren Herzkrankheitsrisiko führt. Generell haben Menschen, die regelmäßig Grüntee trinken ein 31 Prozent niedrigeres Risiko, an koronare Herzerkrankungen zu erkranken. Davon abgeleitet hat aus grünem Tee hergestellter Kombucha dieselbe Wirkung.

 

Kombucha wirkt blutzuckerstabilisierend

Diabetes gehört ebenso zu den Zivilisationskrankheiten der heutigen Zeit, an denen immer mehr Menschen leiden. Dabei kann der Körper durch eine latente oder ganzheitliche Insulinresistenz das Abbauprodukt der Nahrungskohlenhydrate, die Glucose, nicht ausreichend abtransportieren und es kommt zu einem erhöhten Blutzuckerspiegel. Kombucha kann den Kohlenhydratstoffwechsel anregen und so einen normalen Blutzuckerspiegel unterstützen. Der Vergleich mehrerer Studien ergab, dass der Verzehr von schwarzem Tee, genauso wie der von grünem Tee, blutzuckersenkend wirkt und somit das allgemeine Diabetesrisiko senken kann. Davon abgeleitet hat Kombucha eine Wirkung auf die Glucoseaufnahme, unabhängig vom enthaltenen Tee.

 

Wann und wie viel Kombucha?

Kombucha kann in jeder Lebenslage eingesetzt und verzehrt werden. Nach dem Sport oder währenddessen sorgt es für eine gute Abkühlung, Erfrischung und Flüssigkeitsaufnähme. Nach einer schweren oder Fettigen Mahlzeit kann Kombucha die Verdauung unterstützen. Er bietet zudem einen gesunden Kaffee-Ersatz ohne oder mit wenig Zuckergehalt. Es ist außerdem als gute Alkohol-Alternative, zum Mischen mit Säften oder Zutaten, perfekt geeignet.

 

kombucha-blutzuckerspiegel.png

 

kombucha-sticks-blutzuckerspiegel.jpeg

 

KOMBUCHA STICKS – Drink mit Kombuchapulver, Grünem Tee und Cholin

Immer mehr Menschen entdecken für sich das süss-saure Fermentationsgetränk. Auf Basis von Grüntee-Ferment, zum Anregen des Stoffwechsels und zeitgleich zur Unterstützung der Leberfunktion und des Fettstoffwechsel – eine tolle Ergänzung für Ihre tägliche Routine. Der enthaltene Kombucha in den BK NUTRITION KOMBUCHA STICKS ist ein Markenrohstoff-Fermbucha™. Das besondere hier ist die Qualität und Stabilität der Zusammensetzung. Leicht prickelnd, angenehm herb und kalorienarm – das perfekte Sommergetränk.

Einnahme
Pro Tag den Inhalt eines Sticks in einem Glas mit 150 ml Wasser auflösen und mit einem Löffel verrühren. 

Die Kombucha Sticks enthalten Cholin, Mangan und Pantothensäure. Cholin trägt zur Erhaltung einer normalen Leberfunktion und zu einem normalen Fettstoffwechsel bei. Mangan trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. 

 

Autor: Melissa Heinz

Melissa ist für den Blog und die Social Media Präsenz des Unternehmens tätig und kann hier ihre Leidenschaft für die Themen Sport, Gesundheit und Beauty ausleben. Da sie selbst seit Jahren passionierte Sportlerin ist und großes Interesse an Ernährungsthemen hat, ist dieser Blog eine große Herzensangelegenheit, um ihr wissen weiterzugeben.

Weitere Beiträge aus dem BK Magazin

Hier findet ihr weitere spannende Artikel rund um die Themen Ernährung, Sport und Lifestyle.

Melatonin und Proteine: Ein Schlüssel zur besseren Schlafqualität

Wie interagieren Melatonin und Proteine miteinander, und welche Auswirkungen hat diese Interaktion auf unseren Körper und unsere Gesundheit?

Alles über pflanzliche bzw. vegane Eiweißquellen


Erfahre jetzt, welche Vorteile es gegenüber Molkeprotein gibt, welche die besten veganen Eiweißquellen sind und wieso besonders die Lupine so gut ist.

Unsere Füße sind der Spiegel von Körper und Geist!


Erfahre jetzt mehr, warum eine Fußreflexzonenmassage so wohltuend ist sowie über die Anwendung!

Warum Kurkuma Öl und Mandelöl so gesund für die Haut sind!


Erfahre jetzt mehr über die Wirkung inklusive einer Anleitung zum Schröpfen!

3 leckere Rezepte mit unserem Flavour Power


Hol dir neue Inspiration für zucker- und kalorienarme Desserts mit unserem beliebten BK FLAVOUR POWER. Jetzt sofort loslegen und genießen.

Kombucha: antioxidativ & blutzuckerstabilisierend


Keine Lust auf Kimchi oder Brottrunk? Dann probier’s doch mal mit einem leckeren Kombucha Drink von BK Nutrition.

Du bist 50+ und nimmst in der Körpermitte zu?


Erfahre mehr über die Symptome der Menopause, warum du in diesem Lebensabschnitt meistens zunimmst und wie du dem entgegenwirken kannst!

Warum ist Magnesium so wichtig?


Wie es auf den Körper wirkt, welche Symptome auf einen Magnesiummangel hinweisen.